Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Röntgenstrahlung: Gesetz von Moseley
Autor
Schule Röntgenstrahlung: Gesetz von Moseley
RyanSimmons
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 20.01.2022
Mitteilungen: 48
  Themenstart: 2022-01-20

Die Aufgaben die mir auch eine Frage sind sind folgende; Es geht um das Moseley Gesetz DeltaE=13,6eV*(Z-a)^2*((1/n^2)-(1/m^2)) 1. Betrachtet man zunächst das Wasserstoffatom mit Z= 1 und a= 0. Geben sie die dazugehörige Gleichung an und erläutern sie die physikalische Bedeutung der Formel. 2. Bei anderen Atomen kann für Übergänge von m= 2 und m= 3 nach n= 1 in guter Näherung a = 1 gesetzt werden. Bestimmen sie mit dieser Voraussetzung die Energie der Ka- und Kb- Strahlung von Molybdän. Das wären erstmal die beiden. Wäre mega nett, wenn du mir dabei helfen könntest, weil ich hier nicht durchblicke.


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2234
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-01-20

Hallo Was hast du dir selbst überlegt um die Aufgabe zu lösen. Gruß Caban


   Profil
RyanSimmons
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 20.01.2022
Mitteilungen: 48
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-01-20

\quoteon(2022-01-20 22:25 - Caban in Beitrag No. 1) Hallo Was hast du dir selbst überlegt um die Aufgabe zu lösen. Gruß Caban \quoteoff Es ist schon ziemlich schwierig, weil ich das Moseley- Gesetz nie behandelt habe. Du hast ja gesehen, dass ich ja bei den anderen Sachen Ansätze hatte, aber hier blicke ich leider überhaupt nicht mehr durch.


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2234
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-01-20

Hallo Zur 1. Durch einsetzen von Z=1 und a=0 ergibt sich: \Delta E = 13,6 eV*(1/n^2-1/m^2) Die Formel gibt an, welche Energie notwendig ist um die Elektronen auf ein höheres Energieniveau zu bringen. Zur 2. Recherchiere erstmal welche Übergange bei K\alpha und K\beta vorliegen! Gruß Caban


   Profil
RyanSimmons
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 20.01.2022
Mitteilungen: 48
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2022-01-20

\quoteon(2022-01-20 22:58 - Caban in Beitrag No. 3) Hallo Zur 1. Durch einsetzen von Z=1 und a=0 ergibt sich: \Delta E = 13,6 eV*(1/n^2-1/m^2) Die Formel gibt an, welche Energie notwendig ist um die Elektronen auf ein höheres Energieniveau zu bringen. Zur 2. Recherchiere erstmal welche Übergange bei K\alpha und K\beta vorliegen! Gruß Caban \quoteoff Bei Kalpha: Elektron der L-Schale füllt das Loch der K-Schale und ein Elektron der N- Schale das neue Loch der L-Schale --> Es kommt dabei zur Emission eines Photons mit der Energie K(alpha) und eines mit der Energie L Kbeta: Elektron der M-schale füllt Loch der K-schale das neue Loch der M-schale. --> Es kommt dabei zur Emissioneines Photonsmit der Energie Kbeta und eines mit der Energie Kalpha


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2234
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.5, eingetragen 2022-01-20

Hallo Du sollst hier aber nur die energien für Kalpha und Kbeta berechnen. Kalpha geht von L zu K und Kbeta geht von M zu K. Jetzt kannst du die energien berechnen. Gruß Caban


   Profil
RyanSimmons
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 20.01.2022
Mitteilungen: 48
  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2022-01-20

Problem ist, dass ich leider nicht weiß wie ich das berechnen soll. [Die Antwort wurde nach Beitrag No.4 begonnen.]


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2234
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.7, eingetragen 2022-01-20

Hallo Ja, du sollst dich aber hier nur auf k beziehen. Gruß Caban


   Profil
RyanSimmons
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 20.01.2022
Mitteilungen: 48
  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2022-01-20

\quoteon(2022-01-20 23:26 - Caban in Beitrag No. 7) Hallo Ja, du sollst dich aber hier nur auf k beziehen. Gruß Caban \quoteoff Problem ist, dass ich leider nicht weiß wie ich das berechnen soll.


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2234
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.9, eingetragen 2022-01-21

Hallo Die alpha-Linie geht von der zweiten zu ersten Bahn und die Betalinie ght von der dritten zur ersten Linie. Gruß Caban


   Profil
RyanSimmons
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 20.01.2022
Mitteilungen: 48
  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2022-01-26

\quoteon(2022-01-21 09:36 - Caban in Beitrag No. 9) Hallo Die alpha-Linie geht von der zweiten zu ersten Bahn und die Betalinie ght von der dritten zur ersten Linie. Gruß Caban \quoteoff kannst du mir vielleicht sagen, wie man das nun berechnet, weil ich das immernoch nicht verstanden habe.


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2234
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.11, eingetragen 2022-01-26

Hallo Das wäre die Rechnung für K\alpha E_(k\alpha)=13,6eV*(1/1-1/2^2)=10,2 eV Gruß Caban


   Profil
RyanSimmons hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]